OMAS GEGEN RECHTS-Südburgenland stehen ein für

  • eine demokratisch, rechtsstaatlich organisierte, freie Gesellschaft
  • den Respekt und die Achtung gegenüber anderen Mitbürgerinnen und Mitbürgern – unabhängig von Religion und Herkunft
  • die Rechte der vor Krieg und Not geflüchteten Menschen
  • soziale Standards, die bereits von Eltern und Großeltern erkämpft wurden.

OMAS GEGEN RECHTS-Südburgenland wollen Missstände mit geeigneten Methoden öffentlich machen und politischen Widerstand gegen jede Form von Ausgrenzung und Rassismus organisieren. Bei unseren Aktionen sind politische Freundinnen und Freunde aus allen Generationen willkommen.

OMAS GEGEN RECHTS-Südburgenland treffen sich regelmäßig etwa 1x pro Monat – derzeit wegen Corona per Skype. Sei auch du dabei – du kannst dich unter info@omasgegenrechts-oberwart.at zum nächsten Skypetreffen anmelden.

Im Sommer 2020 konnten wir uns natürlich auch in einem Garten treffen …

Die OMAS GEGEN RECHTS-Südburgenland haben auch eine geschlossene Mailgruppe mit etwa 50 TeilnehmerInnen. Hier wird über die nächsten Aktionen sowie aktuelle Ereignisse diskutiert. Auch zu dieser Mailgruppe kannst du dich unter info@omasgegenrechts-oberwart.at anmelden.

Zusätzlich gibt es immer wieder regelmäßige Treffen unserer Lesegruppe.

Was sonst bei uns alles los ist, findest du hier.

OMAS GEGEN RECHTS-Südburgenland wurde im Jänner 2018 gegründet und ist Teil der Plattform für zivilgesellschaftlichen Protest OMAS GEGEN RECHTS.

Kontakt: info@omasgegenrechts-oberwart.at